Trimm deine Kraft!

Multi-Training

1 — Absatzliegestütz

Greife eine Stange der Sprossenwand mit beiden Händen. Deine Arme sind nahezu durchgestreckt. Winkle nun die Arme an, wodurch sich dein Körper absenkt. Halte die Position für einen kurzen Moment und drücke dich dann wieder zurück nach oben in die Ausgangsposition. Je niedriger die gewählte Reckstange ist, desto anspruchsvoller wird die Übung.

2 — Klimmzug

Greife die Reckstange etwas mehr als schulterbreit, die Handflächen zeigen dabei nach vorne. Ziehe deinen Körper nun nach oben, bis dein Kinn die Höhe der Stange erreicht hat. Halte die Position für einen kurzen Moment und lasse deinen Körper dann konzentriert und langsam wieder herab. Achte darauf, dass du deine Schulterblätter stets zusammenziehst und deinen Oberkörper durchgehend unter Spannung hältst, um für Stabilität in der Auf- und Abwärtsbewegung zu sorgen.

3 — Dips

Stelle dich zwischen die Barren. Greife nun mit beiden Händen die Stangen und stemme dich vom Boden ab, bis deine Arme nahezu durchgestreckt sind. Ziehe die Schultern möglichst nach unten und zusammen und strecke die Brust etwas heraus. Deine Beine winkelst du bei gestreckter Hüfte im Kniegelenk an. Beuge nun deine Arme, um den Körper abwärtszubewegen. Sobald deine Unter- und Oberarme einen Winkel von 90° erreicht haben, drückst du dich wieder hoch in die Ausgangsposition.

4 — Hangeln

Stelle dich vor die Hangelleiter und greife mit beiden Händen die erste Sprosse. Hangele dich nun Sprosse für Sprosse bis zum Ende des Geräts durch. An der Hangelleiter kannst du außerdem auch Klimmzüge durchführen.

5 — Rolle

Springe auf das Reck in den in eine Stützposition. Deine Körpermitte ist angespannt, deine Arme sind durchgestreckt und deine Beine geschlossen und ebenfalls gestreckt. Halte diese Position für einen kurzen Moment und rolle dich dann einmal um die Stange, bis du dich erneut in der Stützposition befindest. Halte die Position kurz, bevor du die Übung erneut ausführst.

6 — Beinheben

Greife die oberste, für dich erreichbare Reckstange etwa schulterbreit. Deine Beine hängen gerade herab und sollten nun kaum mehr den Boden berühren. Achte darauf, dass du deine Schulterblätter stets nach unten und zusammenziehst, um mehr Stabilität zu erhalten und ein Schwingen zu verhindern. Deine Bauchmuskulatur und Beine sind angespannt. Hebe nun die Beine an, bis deine Oberschenkel einen Winkel von 90° zum Körper erreicht haben. Halte die Position für einen kurzen Moment und lasse deine Beine anschließend langsam und kontrolliert herab.

Du kannst die Schwierigkeit der Übung steigern, indem du deine Beine ausgestreckt vor dem Körper anhebst.

Die Benutzung der Anlage ist bestimmt für Personen ab einer Körpergröße ab 140cm. Bitte befolge die Übungsanleitung wie beschrieben und vermeide körperliche Überanstrengung. In medizinischen Notfällen wähle die 112 und leiste Erste Hilfe.

Weitere Informationen

FAQ

Wurde deine Frage noch nicht beantwortet? Dann melde dich jederzeit gerne wahlweise per E-Mail (office@deutschebankpark.de) oder telefonisch unter 069 / 95 503 1585.

Nutzungsbedingungen

Partnerschaft Deutsche Bank

0 Artikel im Warenkorb