29.04.2021
Deutsche Bank Park

Der Deutsche Bank Park erstrahlt im neuen Licht

Seit Dezember verfügt der Deutsche Bank Park über ein neues hochmodernes LED-Beleuchtungssystem. Zuvor waren viele Monate Planung, Montage und Feinjustierung vonnöten. Ein Rückblick.

Seit Dezember vergangenen Jahres leuchtet der Deutsche Bank Park an Heimspieltagen von Eintracht Frankfurt dezent rot. Dass es aber zu besonderen Anlässen auch deutlich auffälliger und farbenprächtiger zugehen kann, zeigte sich mitunter am Erinnerungstag im deutschen Fußball am 27. Januar sowie zum 122. Geburtstag von Eintracht Frankfurt, als das Stadion in den Farben Rot-Schwarz-Weiß erstrahlte.

Ehe es überhaupt zu den Illuminierungen kommen konnte, waren viele Monate Planung, Montage und Feinjustierung der neuen LED-Leuchten der projektverantwortlichen Firma LANZ Manufaktur Voraussetzung.

LANZ entwickelt und produziert seit über zehn Jahren hocheffiziente LED-Lichtsysteme und kann einen großen Erfahrungsschatz an vielschichtigen Beleuchtungsprojekten vorweisen. Unter anderen das Berliner Olympiastadion, Teile des Europa-Park Rust, der US-Militärflughafen Ramstein oder das Freiburger Münster zählen zu den prominenten Referenzen, die mit der eigens patentierten und enorm energiesparenden LED-Lichttechnik ausgestattet sind.

Die Planung und Umsetzung im Deutsche Bank Park Frankfurt stellte das Team um Inhaber und Innovator Rüdiger Lanz vor verschiedene Herausforderungen. Die übergeordnete Zielsetzung bestand darin, ein aus mehreren Teilbereichen zusammengesetztes, einheitliches Gesamtbild zu erzeugen, welches das Stadion bei Dunkelheit bestmöglich zur Geltung kommen lässt.

Zu den ambitioniertesten Maßgaben galt hierbei, die Dachmembran ganzflächig auszuleuchten. Da eine Beleuchtung von unten nicht möglich war, mussten die Strahler seitlich platziert werden. So wird die Membran nun von außen nach innen (Stützenstrahler an der Außenkante Oberrang) sowie von innen nach außen (Catwalk) angeleuchtet, wodurch sich ein gleichmäßiges Gesamtbild ergibt.

Auch der äußere Druckring an der Unterseite des Daches sollte von unten angeleuchtet werden. Hier hat sich das in Simmertal im Landkreis Bad Kreuznach ansässige Unternehmen für eine Mischung aus flächigen Langfeldstrahlern sowie punktuellen Spots entschieden, um ebenfalls eine homogene Ausleuchtung zu gewährleisten.

Daraufhin galt es, eine Verbindung vom Dach zum Boden herzustellen und gleichzeitig die Außenfassade einzubinden. Die Königslösung bestand darin, zum einen die tragenden Außensäulen von oben nach unten mit Spots anzustrahlen. Zum anderen wurden die sogenannten Zahnbalken, die Unterseite der Tribünen im Oberrang, mit flächigen und punktuellen Leuchten ausgestattet. Das Resultat war eine nahezu flächendeckende Beleuchtung der Heimspielstätte, die deren besondere Architektur betont.

Während der Umsetzungszeit bestanden die Herausforderungen für die Arbeiter vor allem darin, zu weiten Teilen in Höhe von 30 Metern arbeiten zu müssen. So mussten beispielsweise die Spots an den Außensäulen sowie die Langfeldleuchten an der Außenkante des Oberrangs auf mühsame Weise mit einem Hubsteiger angebracht werden. Hinzu kam der nicht zu unterschätzende Umstand, dass die Installation dieses komplexen Systems während des laufenden Spielbetriebs vonstatten ging. Demnach waren Koordination und Kommunikation gleichermaßen gefragt, um einen möglichst flüssigen Arbeitsablauf aufrechtzuerhalten.

Das Beleuchtungssystem im Deutsche Bank Park ist in vielerlei Hinsicht eine Besonderheit. Mit Ausnahme des Olympiastadions in Berlin, welches ebenfalls von LANZ beleuchtet wurde, gibt es weltweit keine vergleichbare Stadionbeleuchtung. Ebenso hervorzuheben ist die Vielseitigkeit des Systems: Es kann als Effektlicht, Showlicht, Arbeitslicht, Stimmungslicht und vieles mehr genutzt werden. Genauso kann es wahlweise dezent im Hintergrund leuchten oder auffällig die Blicke im Stadtwald und darüber hinaus auf sich ziehen. Ob einfarbig oder bewegt vielfarbig – der Phantasie sind je nach Einsatzzweck, Kundenwunsch oder Veranstaltungsart keine Grenzen gesetzt. Nicht zuletzt sind Erweiterungen jederzeit denkbar: Bei Bedarf lassen sich neue Teilbereiche oder etwa modernes LED-Flutlicht in das zeitgemäße System integrieren.

0 Artikel im Warenkorb