12.03.2022
Eintracht Frankfurt

Rund um das Heimspiel gegen Bochum

Ticketsituation, Rückkehr der Fanmeile, Gedenken an Grabowski, außerdem die wichtigsten Regeln und Empfehlungen für den Besuch im Deutsche Bank Park. Das müssen Zuschauer am Sonntag wissen.

Ticketsituation

Für das Heimspiel am Sonntag, 17.30 Uhr, gegen den VfL Bochum sind 25.000 Zuschauer zugelassen. Für die Bundesligabegegnung im Deutsche Bank Park sind noch Tickets im freien Verkauf erhältlich.

Einlass

Die Tore des Deutsche Bank Park öffnen wie gewohnt zwei Stunden vor dem Anstoß um 15.30 Uhr.

Die aktuelle Hessische Corona-Schutzverordnung verlangt für den Zutritt die Erfüllung der 2G-Plus-Voraussetzungen.

Bitte beachten

Für die Dauer der aktuellen 2G-Plus-Beschränkung und der damit einhergehenden Varianten an zusätzlichen Zutrittsvoraussetzungen steht die Funktion des registrierten Impf- oder Genesenenstatus in mainaqila nicht zur Verfügung. Eine Erfassung des Impf- oder Genesenenstatus vor Ort am Spieltag ist aktuell nicht möglich.

Die 2G-Plus-Kriterien und die Ausnahmen für unter 18-jährige Besucher sind hier aufgeführt:

Die 2G-Plus-Kriterien und die Ausnahmen für unter 18-Jährige. Quelle: Hessische Staatskanzlei.

Hygiene- und Verhaltensregeln

Bitte beachtet die Hygiene- und Verhaltensregeln für den Stadionbesuch. Alle Besucher sind auch auf dem Sitzplatz über die gesamte Dauer des Spiels angehalten, eine medizinische oder FFP2-Maske anzubehalten. Der Mund-Nase-Schutz darf zum Verzehr von Speisen und Getränken abgenommen werden.

Die gesamten Hygiene- und Verhaltensregeln im Deutsche Bank Park könnt ihr diesem Dokument entnehmen:

Alle weiteren Details zum Sonderspielbetrieb gegen den VfL Bochum sind hier nachzulesen:

Anreise

Geländeplan des Deutsche Bank Park.

Neben der Möglichkeit, mit dem Pkw anzureisen bietet sich auch die umweltfreundliche Variante zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Bike Point

Der Bike Point am Haupteingang (E1) hat am Sonntag ab eineinhalb Stunden vor Spielbeginn geöffnet. Es wird ein erweitertes Angebot der bewachten Fahrradstation sowie hinsichtlich Reparatur- und Wartungsarbeiten der Fahrräder geben.

Mit der Bahn in den Deutsche Bank Park.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bitte beachtet bei der An- und Abreise, dass infolge von umfangreichen Reparaturarbeiten an Bahnanlagen in Rüsselsheim Opelwerk der Zugverkehr zwischen Mainz und Frankfurt zur Zeit nur mit Einschränkungen möglich ist.

  • Die S-Bahn S8 verkehrt nur zwischen Wiesbaden und Mainz-Bischofsheim.
  • Die Linie S9 von Hanau bis Rüsselsheim.
  • Zwischen Rüsselsheim und Mainz-Bischofsheim ist ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.
  • Die Linien RE2 und RE3 werden umgeleitet und verkehren nicht über Niederrad und Rüsselsheim.
  • Züge der Linie RB58 können nicht am Stadion halten.
  • Fußballfans aus dem Bereich Wiesbaden können zur An- und Abreise alternativ auch die Linien S1 und RB10 mit Umstieg in Frankfurt Hauptbahnhof nutzen.
  • Zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Stadion werden vor und nach dem Spiel zusätzliche S-Bahnen eingesetzt.
  • Auf der Linie RB41 verkehrt ein zusätzlicher Zug von Stadtallendorf über Hanau Hauptbahnhof nach Frankfurt Stadion und zurück.
  • Auf der Linie RE50 verkehrt ein zusätzlicher Zug von Fulda über Hanau Hauptbahnhof nach Frankfurt Stadion und zurück.
  • Zusätzlich halten Züge der Linie RE70 vor und nach dem Spiel am Bahnhof Frankfurt Stadion.

Museum

Im Vorfeld der 90 Minuten öffnet das Eintracht Frankfurt Museum von 15.30 bis 17.30 Uhr seine Tore. Um 16.15 Uhr startet eine Führung zum Thema „Die Eintracht und Bochum“. Vor dem Museum liegen Kondolzenbücher für Jürgen Grabowski aus.

In Gedenken an Jürgen Grabowski

In Gedenken an die am Donnerstagabend verstorbene Vereinslegende Jürgen Grabowski wird die Mannschaft in Trauerflor auflaufen. Vor dem Anpfiff wird es eine Schweigeminute geben. Die Fahnen im Deutsche Bank Park stehen auf halbmast.

Eintracht Frankfurt macht Haltung sichtbar

Eintracht Frankfurt eröffnet am Sonntag als Botschafter die Internationalen UN-Wochen gegen Rassismus. „Haltung zeigen“ lautet das diesjährige Motto der Aktionswochen vom 14. bis 27. März.

Fanmeile

Erstmals seit Beginn der Coronapandemie wird die Fanmeile, wenn auch in abgespeckter Form, in den Deutsche Bank Park zurückkehren. Neben Sitzmöglichkeiten wird es gegenüber dem Fanshop eine Aktionsfläche geben. Dort finden sich unter anderem ein Zelt zur Mitgliederwerbung, ein Tischkicker und eine Speed-Kick-Anlage. Die Person mit dem härtesten Schuss erhält ein Trikot. Außerdem wartet ein digitales wie analoges Gewinnspiel. Der Sieger erhält als Hauptpreis ein signiertes Trikot.

Bezahlmöglichkeit

Das neue Payment-System mainpay, das in Kooperation mit Deutsche Bank und Mastercard entwickelt wurde, ermöglicht das kontaktlose Bezahlen für alle Stadionbesucher via Smartphone oder Apple Watch. Kleingeld suchen ist somit Geschichte, stattdessen kann mit mainpay einfach und in Sekundenschnelle gezahlt werden. Ein Aufladen von Guthaben ist dabei nicht notwendig, die Abbuchungen erfolgen direkt per Lastschrift von dem hinterlegten Bankkonto.

Verbotene Gegenstände/Stadionordnung

Bitte beachtet die Stadionordnung, auch hinsichtlich verbotener Gegenstände.

  • #Info
  • #Heimspiel
  • #Bundesliga
  • #Fans
  • #2021-22
  • #Service
  • #DeutscheBankPark
  • #Museum
  • #SGEBOC
  • #IWgR
  • #Grabowski
  • #Fanmeile
  • #mainpay

0 Artikel im Warenkorb