23.10.2022
Eintracht Frankfurt

Hessenduell im Achtelfinale

Die Eintracht empfängt im DFB-Pokal am 31. Januar, 1., 7. oder 8. Februar den SV Darmstadt 98. Sportvorstand Krösche sieht im Gegner „so etwas wie die Mannschaft der Stunde“.

Der dritte DFB-Pokalgegner von Eintracht Frankfurt in der Saison 2022/23 heißt SV Darmstadt 98! Wie die Auslosung am Sonntagabend ergeben hat, bestreiten die Adlerträger das Achtelfinale zu Hause im Deutsche Bank Park. Die Lilien konnten sich in der Zweiten Hauptrunde 2:1 gegen Borussia Mönchengladbach durchsetzen und liegen nach 13 Spieltagen an der Tabellenspitze der Zweiten Bundesliga. Beide Teams sind im DFB-Pokal noch nie aufeinandergetroffen, im Vorgängerwettbewerb Tschammer-Pokal gab es die Partie 1943.

Nach den Ergebnissen unter der Woche hatte bereits festgestanden, dass dem Teilnehmerfeld der letzten 16 verbliebenen Klubs ausnahmslos Erst- und Zweitglisten angehören werden und das erstgezogene Team automatisch Heimrecht genießen wird. Für die Hessen ist es zugleich das erste Pokalspiel vor heimischer Kulisse seit dem 4. März 2020 gegen den SV Werder Bremen (2:0).

Es ist definitiv keine leichte Aufgabe.

Sportvorstand Markus Krösche

Die Rahmendaten der Partien verteilen sich auf den 31. Januar und 1. Februar sowie 7. und 8. Februar 2023, jeweils ein Dienstag oder Mittwoch. Die exakte Terminierung erfolgt im Nachgang, genau wie Informationen über eine mögliche Übertragung im Free-TV.

Sportvorstand Markus Krösche sagt: „Darmstadt 98 ist so etwas wie die Mannschaft der Stunde. Es ist definitiv keine leichte Aufgabe. Aber wir werden gemeinsam mit unseren Fans alles dafür tun, um ins Viertelfinale einzuziehen. Wir freuen uns schon jetzt auf das Hessenderby. Wir wollen unbedingt gewinnen.“

Der DFB-Pokal 2022/23

  • 31. Januar und 1. Februar sowie 7. und 8. Februar 2023: Achtelfinale
  • 4. und 5. April 2023: Viertelfinale
  • 2. und 3. Mai 2023: Halbfinale
  • 3. Juni 2023: Finale in Berlin
  • #DFBPokal
  • #Info
  • #Auslosung
  • #SGE

0 Artikel im Warenkorb