15.04.2021
Deutsche Bank Park

Frauenlauf im Deutsche Bank Park

Der Frühling macht Lust auf Bewegung und einen laufsportlichen Neubeginn. Am 7. August 2021 sollen 3.000 Teilnehmerinnen des Frauenlauf Frankfurt das Gelände des Deutsche Bank Parks erobern.

Der Frauenlauf Frankfurt ist, wie der Name schon sagt, eine Laufveranstaltung nur für Frauen. Das Event bedient sich eines bewährten Konzepts, das vielen Läuferinnen im Rhein-Main Gebiet unter dem Namen „Women’s Run“ bestens in Erinnerung sein dürfte. Seit 2006 war die Frankfurter Sporteventagentur motion events – bekannt als Veranstalter des Mainova Frankfurt Marathon – Ausrichter der Frankfurter Ausgabe des Women’s Run, bevor die deutschlandweite Veranstaltungsserie im vorigen Jahr eingestellt wurde. Die Coronapandemie tat ihr übriges, so dass Frankfurt neben vielen anderen auch auf die weiblichste aller Laufveranstaltungen verzichten musste.
Doch dies soll nicht so bleiben: Das motion events-Team um Geschäftsführer Jo Schindler nimmt einen neuen Anlauf, sowohl das bewährte Konzept des Frauenlaufs als auch die Sporteventbranche wieder aufleben zu lassen.

Stadtrat Markus Frank begrüßt die Initiative zum Frauenlauf: „Wir freuen uns sehr, dass das Veranstalterteam kreative Lösungen sucht, um den Lauf erneut zu ermöglichen, denn die Veranstaltung hat eine große Tradition in der Sportstadt Frankfurt und gibt wichtige Impulse für den Frauensport. Alle Akteure werden daher ihr Möglichstes tun, dass der Lauf unter den dann geltenden Bedingungen stattfinden kann.“

Warum ein Lauf nur für Frauen?
Der Laufsport ist schon längst keine Männerdomäne mehr. Trotzdem sind bei allen „normalen“ Laufveranstaltungen die männlichen Starter deutlich in der Überzahl. Die Nachfrage nach einem Lauf nur für Frauen war bis zuletzt ungebrochen. 2019 gingen beim Women’s Run rund um die Frankfurter Arena fast 4.000 Frauen aller Alters- und Leistungsklassen an den Start. Doch das männerfreie Starterfeld ist nicht das Einzige, was den Frauenlauf Frankfurt von einem gewöhnlichen Volkslauf unterscheidet, berichtet Julia Leske, Projektleiterin des Frauenlauf Frankfurt: „Das vielfältige Rahmenprogramm zu den Themen Beauty, Shopping und Sport, das begehrte Starter-Shirt und die Finisher-Tasche im Ziel, die freiwillige Zeitmessung und das Walking-Angebot sowohl auf der 5 als auch auf der 10km langen Strecke machen den Frauenlauf Frankfurt zu einem abwechslungsreichen Ganztagesevent für alle Frauen, die Freude an Bewegung haben und sich eine kleine Auszeit unter Freundinnen oder einfach etwas Zeit nur für sich gönnen möchten. Mit der Teilnahme am Event haben sich schon viele Frauen bewusst entschieden, mit einem (erstem) kontinuierlichen Lauftraining zu beginnen und Trainingszeiten in den Alltag zu integrieren, die sie nur für sich genießen.“

Doch (wie) wird der Frauenlauf Frankfurt in diesem Jahr überhaupt stattfinden können?
Geschäftsführer Jo Schindler: „Die andauernde Unsicherheit ist für alle Beteiligten sehr unbefriedigend und kräftezehrend. Dass wir dennoch an den Planungen festhalten, soll allen – Teilnehmerinnen, Sponsoren, Dienstleistern, Veranstaltern – Hoffnung und Mut spenden, um zuversichtlich und in Bewegung zu bleiben. Jetzt schon das Handtuch zu werfen und das Jahr 2021 frühzeitig abzuhaken, kommt für uns nicht in Frage. Wir sind optimistisch, dass Impfungen und Tests uns in behutsamen, aber stetigen Schritten einen Weg heraus aus der Pandemie ebnen und Veranstaltungen wieder möglich machen werden.“ Um die Hürde für eine Anmeldung zu dem Sommerereignis möglichst gering zu halten, ist in den Teilnahmebedingungen geregelt, dass im Falle einer pandemiebedingten Absage die Startgebühr vollumfänglich erstattet wird. Das wirtschaftliche Risiko für den Veranstalter wird durch eine „Pandemie-Pauschale“ in Höhe von 6 Euro abgedeckt, die zusätzlich zur Startgebühr von allen Teilnehmerinnen erhoben und im Falle einer Absage einbehalten wird. Wenn der Frauenlauf Frankfurt wie geplant stattfindet, dient die Pauschale zur Umsetzung von Hygienemaßnahmen.
„Jede Anmeldung, die bei uns eingeht, bestätigt uns in unserem Optimismus und dem Glauben an einen gemeinsamen Weg aus der Pandemie. Natürlich nicht um jeden Preis, sondern verantwortungsvoll und mit einem vernünftigen Hygienekonzept,“ so Schindler. Vertrauen in die Veranstaltungsplanung lohnt sich auch für die Teilnehmerinnen: Die ersten 500 Anmelderinnen werden mit einer vergünstigten Startgebühr belohnt. Die Veranstaltung ist auf 3.000 Startplätze limitiert - schnell sein lohnt sich also doppelt!

Weitere Infos und Anmeldung zum Frauenlauf Frankfurt 2021 unter www.frauenlauf-frankfurt.de.

Frauenlauf Frankfurt - Neuauflage des weiblichsten Events in Frankfurt

  • Samstag, 7. August 2021, Deutsche Bank Park
  • Der Anmeldungen sind ab sofort möglich - Das Teilnehmerfeld ist auf 3.000 Startplätze limitiert
  • Weitere Infos unter www.frauenlauf-frankfurt.de
  • #Frauenlauf
  • #Laufevent

0 Artikel im Warenkorb